.
  Rise & Fall (Walzer)
 
Rise & Fall (Walzer)

Der Rise & Fall-Rhythmus ist
charakteristisch für Walzermusik.
Diese hat eine relativ geringe Geschwindigkeit
von 82 bis 96 Schlägen pro Minute (BPM).
Aber es gibt auch weitere Tänze, die einen Rise & Fall-Rhythmus haben:
der Bolero, der Foxtrot und der Quickstep.  
Das Tempo der Musik kann bei diesen Dreien variieren,
die BPM werden aber stets angegeben.
Es gibt jedoch kein Geschwindigkeitslimit.

Rise & Fall-Tänze sind, wie ihr Name bereits verrät,
gekennzeichnet durch eine ständig wechselnde
Abwärts- und  Aufwärtsbewegung von
„plié“ (fallend) zu „revelé“ (steigend).
Sie können ergänzt werden durch „Swing & Sway“,
also durch seitliche und diagonale Bewegungen,
die das Rise & Fall-Schema erweitern
und weicher wirken lassen.
Dafür wird jedoch eine große Tanzfläche benötigt.
 
  98807 Besucher
© by WebConcept - Kürmreuth
Webdesign - Programmierung - Digitalisierung - Print
Diese Seite ist seit dem 15.04.2011 Online